Kontakt

Höhenweg 24
88430 Rot an der Rot

Tel. 08395 - 1558
Fax. 08395 - 932670
Mobil 0176 - 4476 0050

Sie erreichen uns:

Mo. 8-12:30 Uhr,  16-18 Uhr
Di. 8-12:30 Uhr, 16-19 Uhr
Mi. 8-12:30 Uhr  
Do. 8-12:30 Uhr, 16-19 Uhr
Fr. 8-12:30 Uhr  

Praxisumzug: wenn nichts dazwischen kommt Eröffnung am 2. Mai 2018

Der Umzug in die neuen Praxisräume verschiebt sich leider nochmal baubedingt.

Geplanter Tag für die Neueröffnung im ehemaligen Gasthof Löwen (siehe unten) ist Mittwoch, der 2. Mai 2018

Der Termin für einen Tag der offenen Tür wird bekannt gegeben, sobald die Umbausituation besser absehbar ist.

Grippe-Impfung Saison 2017/18

Die Grippe-Impfung wird vor allem für ältere oder chronisch kranke Menschen empfohlen - es kann sich in Baden-Württemberg aber jeder gegen Grippe impfen lassen: Im letzten Winter/Frühjahr hatte es viele jüngere Personen getroffen, die nicht erwartet hatten, dass eine "einfache Grippe" so lange so krank machen kann.

Der empfohlene Zeitpunkt für die Impfung ist in der Regel ab Mitte November - Sie können sich aber ab sofort impfen lassen!

Link-Empfehlungen

Auf unserer Homepage ist der Menü-Pünkt "Links" dazu gekommen, wo Sie eine Sammlung - unserer Meinung nach - empfehlenswerter Links finden:

  • zum einen gute Übersichten zu einer Fülle an verlässlichen und neutralen Informationsquellen, z.B. Patienteninformationen der DEGAM, wie Sie sie auch schon in der Sprechstunde erhalten oder in unserem Patienteninformations-Ordner im Wartezimmer gelesen haben können,
  • zum anderem nach Themen sortiert, so z.B. zu "Rücken" oder dem aktuellen Thema "Terminservicestellen"

Grippe-Impfung Saison 2015/2016

Die Grippe-Impfung wird vor allem für ältere oder chronisch kranke Menschen empfohlen - es kann sich in Baden-Württemberg aber jeder gegen Grippe impfen lassen: Im letzten Winter/Frühjahr hatte es viele jüngere Personen getroffen, die nicht erwartet hatten, dass eine "einfache Grippe" so lange so krank machen kann.

Der empfohlene Zeitpunkt für die Impfung ist in der Regel ab Mitte November, damit der Schutz bis zum Ende der Saison hält.

Praxis wegen Fortbildung geschlossen

Am Donnerstag, 17. September und Freitag, 18. September 2015 bleibt die Praxis wegen Fortbildung des gesamten Teams geschlossen. 

www.degam2015.de

Zu viert haben wir drei Tage am Kongress der DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin) teilgenommen und konnten in Workshops und Vorträgen viel für unsere täglich Arbeit mitnehmen.

team in bozen

VERAHmobil

 

Heute wurde unser VERAHmobil ausgeliefert, mit dem Frau Mack, unsere Versorgungsassistentin des Hausarztes (=„VERAH“), von nun an unterwegs ist und ihre Hausbesuche machen wird:

verah mobil 2015 07 10

bundesweite Telefonnummer

Jetzt gilt auch in unserer Region die bundesweite Telefonnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes:

116 117

Hier können Sie außerhalb unserer Öffnungs- und Bereitschaftszeiten den ärztlichen Notdienst erreichen – der auch Hausbesuche macht. (Für weitere Infos siehe BEREITSCHAFTSDIENST)

Verstärkung des Praxisteams

Seit Mitte April 2015 unterstützt Frau Stefanie Koch als medizinische Fachangestellte das Praxisteam.

stefanie KochIch bin 40 Jahre alt, verheiratet, habe Zwillinge und wohne in Rot a. d. Rot. In der Zeit von 1991 bis 1993 absolvierte ich in dieser Praxis bei Frau Dr. Walter meine Ausbildung zur Arzthelferin und war bis 1997 hier beschäftigt...... weiterlesen 

 

 

Hausarztzentrierte Versorgung

Seit diesem Jahr können Sie sich in unserer Praxis in die "Hausarztzentrierte Versorgung" (HzV) einschreiben:

"Der Versicherte verpflichtet sich für mindestens ein Jahr, bei gesundheitlichen Problemen immer zuerst zu seinem Hausarzt zu gehen. Ausgenommen sind zumeist Notfälle, Besuche beim Gynäkologen, beim Augen- und Kinderarzt, sowie Erkrankungen außerhalb des geographischen Tätigkeitsbereichs des Hausarztes.

Der Hausarzt übernimmt die Behandlung, überweist bei Bedarf an andere Fachärzte bzw. Krankenhäuser und hat idealerweise einen umfassenden Überblick über die Krankengeschichte des Patienten sowie die vorgenommenen Behandlungen. Die „Lotsenfunktion“ (Gatekeeping) soll Mehrfachuntersuchungen und -behandlungen, vermeidbare Wechselwirkungen von Arzneimitteln, Interpretationsfehler isoliert arbeitender Spezialisten sowie unnötige Besuche bei anderen Ärzten und unnötige Krankenhauseinweisungen vermeiden."

(Zitat aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Hausarztzentrierte_Versorgung)

Die Krankenkassen bieten Ihnen, ihren Versicherten, unterschiedliche Vorteile an, wenn Sie bei HzV mitmachen, so z.B. Zuzahlungbefreiung bei bestimmten Medikamenten, jährliche erweiterte "Check ups", und Weiteres. Welche Vorteile Sie bei Ihrer Kasse haben, können Sie in folgenden Aufstellungen nachschauen:

Sie finden zunächst zwei Listen, welche Kassen HzV anbieten und welche nicht (gerade bei den verschiedenen Betriebskrankenkassen interessant), und dann eine Linkliste zu den Patienteninformationen der verschiedenen Versicherungen:

Kassen mit HzV-Verträge
Kassen ohne HzV-Verträge (AOK Bayern ist leider ebenfalls nicht dabei)

Patienteninformationen der verschiedenen Kassen, die HzV anbieten:

Sprechen Sie uns an: wir können Ihnen gerne weitere Informationen geben.

Es würde uns freuen, wenn Sie sich für uns als Ihre Hausarztpraxis entscheiden!